„Systemoptimierung“

Habe gerade mit der Deutschen Bahn telefoniert, genauer gesagt, mit dem BahnCard Service im fernen 26417 Schortens. Ich bin gerade dabei, meine private BahnCard in eine vom Arbeitgeber angeschaffte BahnCard First umzutauschen. Dazu wollte ich mir bei den freundlichen (wirklich freundlichen!) Damen im Call Center einen Status dieses Vorgangs geben lassen.

Ich: Ich habe eine Frage zu meiner BahnCard, ich gebe Ihnen mal meine Kartennummer.

Frau J.: Worum geht es denn? Ich kann gerade nicht auf unser System zugreifen, wir haben eine Systemoptimierung.

Ich: Bis wann dauert denn die Optimierung?

Frau J.: Bis Mittwoch.

Ich: Und heute ist… Donnerstag.

Frau J.: Ja.

Ich: Sie haben also eine Woche keinen Zugriff auf Ihr System?

Frau J.: (Genervt, aber nicht von mir, sondern vom Leben) Ja.

Ich: Das kann doch nicht Ihr Ernst sein?

Frau J.: (nun auch von mir genervt) Wieso nicht?

Ich: Na, dann wünsche ich Ihnen viel Spaß mit Kunden, die viel ungelduldiger sind als ich.

Wir haben uns noch freundlich verabschiedet. Ich habe echtes Mitleid mit einer Call Center-Agentin, die eine Woche lang Kunden abwimmeln muss. Die Deutsche Bahn findet immer neue Wege, mich in höchstes Erstaunen zu versetzen. Können die nicht diese Kreativität dafür nutzen, Fahrgäste pünktlich und schmerzfrei von A nach B zu bringen?

0 Responses to “„Systemoptimierung“”


Comments are currently closed.